Hörsysteme

Kleinste technische Wunderwerke
für größten Tragekomfort

Moderne Hörsysteme können heutzutage ein Vielfaches mehr leisten als noch vor wenigen Jahren. Das ist möglich, obwohl die Systeme selbst immer kleiner und unauffälliger werden.

Hörsysteme gibt es in fast allen erdenklichen Farben und Formen: Vom unauffälligen Hörsystem bis hin zum modern gestalteten Hörsystem. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei Systemen: dem In-dem-Ohr Hörsystem (IdO) und dem Hinter-dem-Ohr Hörsystem (HdO).

Bei der Wahl eines Hörsystems spielt der Hörverlust, das persönliche Umfeld und die persönlichen Ansprüche eine wichtige Rolle. Nicht jedes Hörsystem ist für jeden Hörverlust geeignet.

Nutzen Sie die Möglichkeit, in aller Ruhe verschiedene Hörsysteme in Ihrem gewohnten Alltag zu testen. Wir beraten Sie gerne persönlich. So erfahren Sie am einfachsten, welches Hörsystem Ihre Ansprüche perfekt erfüllt.

In-dem-Ohr - Hörsystem (IdO)


Ein IdO-Hörsystem sitzt direkt im Ohr. Deshalb ist es besonders unscheinbar. Nahezu unsichtbar verschwindet das kleine System im Gehörgang. 

Hinter-dem-Ohr - Hörsystem (HdO)


Das HdO-Hörsystem besteht aus zwei Teilen:
Einem individuell gefertigten Ohrstück (oder wahlweise einem Mini-Ohrstück) und einem kleinen Verbindungsschlauch mit Hörgerät hinter dem Ohr.

HdO-Hörsysteme gibt es inzwischen in unzähligen Größen, Formen und Farben. Dank modernster Technik werden sie immer kleiner und komfortabler. Da bei HdO-Hörsystemen kaum etwas im Ohr sitzt, gelten sie als besonders unauffällig.